Zwerg Terrier, kleine Raser mit jeder Menge Energie

In der Historie wurden Terrier ursprünglich gern für die Jagd genutzt. Sie begleiteten die Jäger zum Auftreiben der Füchse und Hasen. Ferner waren die wendigen Hunde bestens geeignet, um Ratten von Haus und Hof zu halten. Diese wachsamen und überaus intelligenten Hunde brachten also genau die richtigen Eigenschaften für verantwortungsvolle Aufgaben mit.

Australian Silky Terrier - Hunderasse (CC BY 2.0)Australian Silky Terrier / Foto von Island Silks ;

Erst im Laufe der Zeit wurden unterschiedliche Terrier Vertreter gezüchtet, aus denen sich auch der Zwerg-Terrier entwickelt, der heute in der Sektion 4 kategorisiert ist.

Zwerg Terrier - Die Rassen der Sektion 4

In dieser Sektion 4 werden drei Rassen aufgelistet. Hier ist der Yorkshire Terrier, der Australian Silky Terrier und der English Toy Terrier. Es sind die kleinsten Artgenossen der Terrier allgemein. Gern werden sie heute als Familien- oder Haushund gehalten, auch wenn ihre Charaktereigenschaften teilweise noch immer an das ursprüngliche Jagdverhalten erinnern mögen.

Yorkshire Terrier - Hunderasse (CC BY-SA 2.0)Yorkshire Terrier / Foto von Eric Chan ;

So leicht lassen sie sich weder von Fremden noch anderen Hunden erschrecken. Trotz der geringen Körpergröße gehen sie offensiv mit ihrem Gegenüber um. Das bedeutet gleichzeitig für den zukünftigen Hundebesitzer auch, dass die Zwerg-Terrier eine klare Erziehung benötigen und lernen, den Kommandos des Herrchens zu folgen. An dieser Stelle sei noch einmal daran erinnert, dass es die Bezugsperson eines Hundes ist, der hier in der Verantwortung steht. Lassen Sie sich nicht von der Größe dieses kleinen Hundes beirren, denn er weiß sehr wohl, wie er den Ton angibt. Gleichzeitig sind sie sehr intelligent und bringen also alle Eigenschaften für eine gute Erziehung mit. In ihrer wachen Art können Zwerg-Terrier durchaus einen großen Wachhund ersetzen.

Kleine Raser mit jeder Menge Energie

Bei Spaziergängen in der Natur kann es schon passieren, dass der ursprüngliche Jagdtrieb aus ihnen herausbricht und die kleinen Zwerg-Terrier losjagen! Vorsicht, denn Jäger sehen dies gar nicht gern. Fehlt hier eine konsequente Erziehung, ist der entschlossene Charakter kaum zu bremsen. Nicht zu vergessen sind die kleinen Vertreter ziemlich schnell.

English Toy Terrier - Hunderasse (CC BY-SA 2.0)English Toy Terrier / Foto von Lil Shepherd ;

Aus diesem Energiepotenzial heraus muss auch die Ernährung gut gewählt sein. Insbesondere bei kleinen Hunderassen sind Besitzer schnell verleitet, hier und da ein Leckerli zu geben. Vorsicht! Bei Hunden mit einem Gewicht zwischen 3 - 5 Kg sind 500 g bereits ein Übergewicht von rund 10 % der gesamten Körpermasse. Dies bedeutet eine schwere Beeinträchtigung beim täglichen Auslauf und fördert Gelenkerkrankungen. Bei einer ausgewogenen Ernährung von Fleisch und Gemüse wird sich auch ein Zwerg-Terrier über einen Kauknochen seiner Gewichtsklasse freuen, wobei gleichzeitig auch noch die Zähne gereinigt und gestärkt werden. Gewusst wie, das richtige Leckerli!

Langes Fell - viel Pflege

Die Zwerg-Terrier eignen sich sehr gut für das Leben in der Stadt. Klein und wendig reicht ihnen der tägliche Spaziergang im Park aus. Wer kleine hübsche Hunde mit langem Fell liebt, wird mit einem Zwerg-Terrier verwöhnt werden. Mit der Ausnahme des English Toy Terriers haben der Australian Silky Terrier und Yorkshire Terrier ein wunderschönes langes Fell, das tägliche Pflege benötigt. Manch Hundebesitzer wickeln das lange Fell ihres Terriers bei Regen oder schnell einfach auf Wickler, um Nässe und Schneeklumpen fernzuhalten.

Hunderassen in der Systematik

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?