Irish Water Spaniel - Hunderasse () ;

Irish Water Spaniel

Der Irish Water Spaniel ist eine von der FCI (Nr.124, Gr.8, Sek.3) anerkannte irische Hunderasse.

Irish Water Spaniel - Intern

Herkunft und Geschichtliches

Wahrscheinlich stammt diese Rasse aus der Zeit der Französischen Revolution und vom Großpudel und dem Irish Setter ab. 1834 begann seine ernsthafte Zucht, 1862 erschien er auf einer Hundeausstellung in Birmingham und wurde vom "Kennel Club" offiziell anerkannt.

Beschreibung

Dieser bis 61 cm große, stämmige Hund mit lockigem, kastanienbraunem Haarkleid hat hervorragende jagdliche Eigenschaften und verfügt über eine bemerkenswerte Energie. Er hat dichte, feste, krause Ringellöckchen ohne jegliche Wolligkeit, aber auf natürliche Weise fettig, sehr satte, dunkelbraunrote Leberfarbe; sehr langes, lappenförmiges Ohrleder von langen, gedrehten Haarlocken bedeckt. Von anderen Wasserhunden unterscheidet ihn die Tatsache, dass er keine Haare (Bart) im Gesicht hat und sein typisches Merkmal ist der sogenannte "Rat Tail" der Rattenschwanz der am Ansatz zwar noch gelocktes Haar aufweist, gegen Ende aber glatt und fast nackt erscheint.

Verwendung

Jagdhund, unter anderem für die Wasserjagd; als Wachhund entwickelt er durchaus einen Schutzinstinkt; bei der Haltung als Familienhund sollte beachtet werden, dass er als Anfängerhund nicht unbedingt geeignet ist. Der Irische Wasserspaniel benötigt neben seinem täglichen Auslauf auch genügend Beschäftigung für seinen Geist. Er ist sehr lernbegierig und sehr lernfähig. Seine Haarpflege ist nicht zu unterschätzen: Er muss einmal in der Woche gründlich gekämmt und gebürstet werden, etwa alle 8-10 Wochen sollte er geschoren werden. Ansonsten ist der IWS ein recht gesunder, robuster Hund. Er ist freundlich zu Kindern, reagiert bei fremden Erwachsenen aber meistens sehr zurückhaltend. Will man ihn an andere Kleintiere gewöhnen, braucht das etwas Zeit und Geduld. Der IWS arbeitet sehr gerne in der Sparte "jagdliches Apportieren", wie man das von den Retrieverrassen kennt, er besitzt ein „weiches Maul“(apportiert vorsichtig, verbeißt sich nicht) und eignet sich darum für diese Arbeit vorzüglich.

Die Beschreibung zur Rasse "Irish Water Spaniel" gründet auf dem jeweiligen Artikel auf Wikipedia. Diese wurden unter der GNU Lizenz veröffentlicht und von folgenden Autoren geschrieben.

Kategorie: Hunderasse | Sektion: Wasserhunde |

Mehr in dieser Kategorie: « Golden Retriever | Kooikerhondje »

Hunderassen in der Systematik

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?