Deutsche Spitze Hundezüchter »Am Jungfernbach VDH«

Unsere Hundezucht

Wir wünschen dieser wunderbaren Hunderasse mit ihren uralten und dabei sehr modernen besonderen Eigenschaften wieder eine weite Verbreitung in unserer Kultur.
Unsere weißen Spitze sind menschenbezogen und freundlich, sensibel und durch fehlenden Jagdtrieb leicht erziehbar, pflegeleicht und wunderhübsch!
Unsere erste Spitzhündin war die Babsi vom Allgäuer Hof, die mir mein Mann von der Kur in Isny im Allgäu mitbrachte. Zusammen mit dem Charly vom Kindletal hatte Babsi die ersten vier Würfe "am Jungfernbach". Aus dem ersten Wurf blieb der unvergessene Angelo am Jungfernbach bei uns. Angelo wurde 2001 auf der CACIB-Ausstellung in Stuttgart zum schönsten Spitz unter 82 Konkurrenten gewählt!
Ebenfalls 2001 kauften wir die Hündin Irun vom Lenninger Tal; deren Tochter Gosia am Jungfernbach errang 2009 den Weltsiegertitel in Bratislava!
Da in Deutschland kaum weiße Mittelspitze zu bekommen waren, die nicht miteinander verwandt waren, importierten wir 2003 drei Hunde aus Ungarn, die unsere Zucht bis heute maßgeblich beeinflussen: Ihr sattes schwarzes Pigment, die Größe, Knochenkraft und das üppige reinweiße Haarkleid sind in unserer Zucht fest verankert.
Der bisher letzte Zukauf war der Rüde Hobbit vom Kindletal, der schon Vater einiger Würfe "am Jungfernbach" ist.
Sehr gerne erzählen wir Ihnen mehr über diese Rasse oder einzelne Hunde.
Schenken auch Sie Ihr Herz den bezaubernden weißen Mittelspitzen!

Deutsche Spitze Am Jungfernbach VDH
  • Helga Barnert-Gmelin, Binsengasse 3, 97980 Bad Mergentheim, Baden-Württemberg, Deutschland

[1179 Zugriffe seit dem 21.12.2010]

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?