Der Fellwechsel beim Hund

Hunde wechseln zweimal jährlich ihr Fell. Dieser Wechsel ist für manchen Hundebesitzer nicht immer die schönste Zeit, denn überall liegen die Haare des geliebten Vierbeiners herum. Auf dem Boden, den Polstermöbeln, selbst die eigene Kleidung scheint jedes einzelne Haar förmlich anzuziehen.

Der Hund ist nicht krank - Er ist im Fellwechsel

Jeder Hundehalter, der sich Sorgen um sein Tier macht, kann beruhigt werden. Das Tier ist nicht krank, dieser Vorgang ist ganz normal. Sobald es draußen langsam wärmer wird, sammeln sich schnell die Haare im Haus. Es hilft nichts, durch diese Phase müssen Mensch und Tier hindurch. Der Frühling und Herbst sind unangenehm, wenn es darum geht, das Haus oder die Stadtwohnung auch weiterhin sauber zu halten. Für die kurzhaarigen Hunderassen ist dieser Fellwechsel kaum ein Problem. Schwieriger wird es bei langhaarigen Hunden wie dem Berner Sennenhund, dem Neufundländer oder dem Cocker Spaniel. Schnell verfilzt das Fell oder verursacht wahre Knäuel auf dem Boden.

Die Lösung - Mehrmals täglich bürsten

Dieser mehrwöchigen Phase können Sie mit einer einfachen Maßnahme entgegenkommen: Bürsten Sie das Fell Ihres Hundes mehrmals täglich! Beim gründlichen Bürsten werden die ausfallenden Haare schnell aufgenommen und Sie werden mit weniger herumliegenden Haaren belohnt. Dabei wird die Haut besser durchblutet und nicht zuletzt liebt der Hunde diese zusätzlichen Streicheleinheiten. Während des Fellwechsels beim Hund ist zwei-bis dreimaliges Bürsten am Tag sehr hilfreich sein. Diese Aufgabe kann wunderbar in Abwechslung von jedem Familienmitglied durchgeführt werden. Eigenheimbesitzer sollten dafür in jedem Fall in den Garten gehen. So wird verhindert, dass sich die herumfliegenden Haare in den Wohnräumen absetzen. Nach dem Ausfall der alten Haare wächst das neue Fell natürlich schnell nach.

Eine zusätzliche Behandlung des Fellkleides oder der Haut ist nicht notwendig. Allenfalls ist ein Hundeshampoo mit Niem ausreichend, um das Fell zu reinigen. Freuen Sie sich also auf gemütliche Stunden mit viel Liebe beim Bürsten Ihres Hundes!

Kategorie: Ratgeber

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?