Deutsche Dogge Hundezüchter »vom Vogtlandeck«

Unsere Hundezucht

Z.Zt. liegt ein Wurf nach unserem mehrfach prämierten Deckrüden "Ed v. Vogtlandeck" im Zwinger "vom Wolfsanger" in Thüringen. Dort warten noch einige schwarze und gefleckte Welpen mit Ausstellungs- und Zuchtpotential auf Interessenten. Die Welpen bekommen Ahnentafeln des zuchtbuchführenden Hauptvereins in Deutschland -. DDC 1888 e.V., sind gechipt, geimpft und entwurmt. Abgabe Anfang Juni. Prioritäten der Zucht: Gesundheit, Langlebigkeit, zuverlässiger Charakter, kinderfreundlich. Es werden nur Welpen an zuverlässige Interessenten mit Grundstück abgegeben. Die Käufer sollten sich bewußt sein, dass eine Dogge als Apoll unter den Hunderassen, einen größeren finanziellen Aufwand bedeutet als ein mittelgroßer Hund. Es wird Rohfütterung - Rindfleisch und Pansen - bevorzugt. Eine Dogge ist sehr familienbezogen, kann in der Wohnung aber auch freilaufend im Grundstück mit entsprechender, gut geschützter und isolierter Unterbringung gehalten werden. Sie benötigt täglichen Spaziergang und viel Kontakt. Da sie sehr schnell wächst, ist die Aufzucht nicht ganz unproblematisch. Deshalb sollte ein Welpe nur von einem erfahrenen Züchter gekauft werden, welcher immer für die Fragen  zur Aufzucht, Fütterung und Haltung ansprechbar ist. Ein verantwortungsvoller Züchter ist auch nach dem Verkauf für die von ihm gezüchteten Welpen in gewisser Weise verantwortlich.

Deutsche Dogge vom Vogtlandeck
  • Renate Friedemann, Jocketa Bergstr. 3, 08543 Pöhl, Sachsen, Deutschland
  • Website: http://www.vogtlandeck.de
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[19 Zugriffe seit dem 27.03.2018]

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?