Japan Chin

Der Japan Chin ist eine von der FCI (Nr. 206, Gr. 9, Sek. 8) anerkannte japanische Hunderasse.

japan-chin-klein
© simsalachin.de
  • Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde
  • Sektion 8: Japanische Spaniel und Pekingeser
Ursprung: Japan
Alternative Namen: Chin, Japanischer Spaniel
Widerristhöhe: 18 - 25 cm
Gewicht: 1,8 - 4 kg

Herkunft

Bereits vor 1000 Jahren ist auf Japanischen Bildern, Bronzen und anderen Kunstgewerbeartikeln ein Hund zu erkennen, der dem heutigen Chin ähnelt. Es galt: je kleiner dieser Hund desto wertvoller. Er war der beliebteste Hund des japanischen Adels, fast jeder unterhielt eine Zucht.

Vermutlich kamen die ersten Exemplare bereits im 16. Jahrhundert nach Europa. Aber erst im 19. Jahrhundert wurde er offiziell in Europa bekannt und verbreitete sich relativ schnell bei der „eleganten“ Damenwelt.

Aussehen

Der Japan Chin ist ein eleganter, angenehmer Hund, der sich ideal für die Wohnung eignet. Er hat langes, reichlich und dichtes, glänzendes Haar in den Farben: Schwarz und Weiß oder Weiß und Rot, Braunrot bis Gelb . Er erreicht eine Größe von 18 - 25 cm und ein Gewicht von 1,8 - 4 kg.

Die Beschreibung zur Rasse "Japan Chin" gründet auf dem jeweiligen Artikel auf Wikipedia. Diese wurden unter der GNU Lizenz veröffentlicht und von folgenden Autoren geschrieben.