Dalmatiner

Der Dalmatiner gehört zu den beliebigen Hunderassen für die Familie. Der lebhafte und gut aussehende Hund ist nicht zuletzt aufgrund seines Äußeren und seines gutmütigen Charakters ein gern gehaltener Hund. Er gehört zu den Laufhunden und liebt daher viel Bewegung. Im Haus und Garten eignet er sich dank seines wachen Gemüts auch als Wach- und Haushund, der sich schnell Respekt verschafft. Vom FCI ist der Dalmatiner in der Gruppe 6, Sektion 3 kategorisiert und als Hunderasse anerkannt.

Dalmatiner - Intern

Ursprung und Entwicklung der Rasse Dalmatiner

Die eindeutig ursprüngliche Herkunft ist nicht beschrieben, diverse Aussagen sind daher nur spekulativ. Aus den Abbildungen der ägyptischen Pharaonengräber und Gemälden des 16. bis 18. Jahrhundert ist erkennbar, dass der Dalmatiner vermutlich schon seit einigen Tausend Jahren existiert. Ihm wird ganz allgemein der östliche Mittelmeerraum als Herkunftsland zugesprochen. Die Ähnlichkeit mit dem Namen und der dalmatischen Küste lässt ebenfalls darauf schließen. Andere Vermutungen besagen, dass er aus Indien kommend über Ägypten und dann nach Griechenland überführt und schlussendlich in England gern angenommen wurde. Hier wurde er zur Begleitung der Kutschen gern genutzt und entwickelte große Popularität. Schriftlich beschrieben wurde der Dalmatiner im Jahr 1792 von Thomas Bewick. Hier finden wir den Hinweis auf den "Dalmatian or Coach Dog". Der erste Rassestandard für den Dalmatiner hat der Engländer Vero Shaw im Jahr 1882 verfasst. Diese Version wurde 8 Jahre später im offiziellen Standard übernommen.

Das Aussehen des Dalmatiners

Er ist charakteristisch für seinen muskulösen und schlanken Körperbau. Mit guten Proportionen ist der mittelgroße Hund mit seinem schwarz-weißen Fell angenehm auffällig. Der harmonisch aussehende Hund erreicht eine Widerristhöhe zwischen 56 und 61 cm, mit einem Gewicht von ca. 24 bis 32 kg. Die wunderschöne, gerade Rückenlinie erzeugt eine nahezu elegante Erscheinung, die in einer langen, sichelförmigen Rute und einem hübschen Kopf endet. Nicht zuletzt erzeugen die mittelgroßen Hängeohren in dem freundlichen Gesicht mit langer Schnauze schnell Sympathie. In der Regel hat der Dalmatiner dunkelbraune Augen. Dies gilt für die Hunde, die ein helles Fellkleid mit schwarzen Flecken haben. Leberbraunfarbene Exemplare hingegen weisen eine bernsteinähnliche Augenfarbe auf. Das kurze und glänzende Fell, das im Allgemeinen selbstverständlich angesehen wird, ist unter allen Hunderassen weltweit einzigartig. Die braunen bzw. schwarzen Tupfen auf dem weißen Fell machen den Dalmatiner zu einer unverwechselbaren Hunderasse.

Wesen und Charakter

Als Laufhund bewegt sich der Dalmatiner gern und sehr ausdauernd. Er ist temperamentvoll und vereint Lebensfreude sowie einen angenehmen Charakter in sich. Als Mitglied eines Rudels - sprich einer Familie nimmt er gern seinen Platz ein und fügt sich seiner Rolle. Dazu gehört auch, dass er konsequent aber ohne Druck erzogen wird. Zu viele Bestrafungen oder eine harte Erziehung beantwortet er kurz mit Sturheit. Daher zieht er sich bei Anspannungen auch schnell zurück. Er braucht Leben um sich herum und ist für eine Familie weitaus besser geeignet als eine einzelne Person oder ein Leben im Zwinger.

In der Erziehung muss dem Dalmatiner eindeutig klar gemacht werden, dass er in der Rangordnung niedriger steht - so zum Beispiel auch gegenüber Kindern. Andererseits versucht er gern, sich nach oben zu schieben, um eigene Regeln aufzustellen. Wichtig ist in jedem Falle, dass er täglich viel Auslauf hat. Bewegungsmangel führt, wie bei vielen anderen Hunderassen auch, zu seelischer Unausgeglichenheit oder Verhaltensproblemen. Mit Freude läuft er stundenlang bei Radtouren nebenher oder ist ein hervorragender Begleiter für regelmäßige Laufrunden. Darüber hinaus freut er sich über Geschicklichkeits- oder Intelligenzspiele, bei denen er psychisch herausgefordert wird.

Kategorie: Hunderasse

Mehr in dieser Kategorie: « Amerikanischer Cocker Spaniel | Barbet »

Hunderassen in der Systematik

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?