Beagle-Harrier - Hunderasse (CC BY-SA 3.0)Foto von Grzes1966 ;

Beagle-Harrier
Außerhalb Frankreichs kaum bekannt

Der Beagle-Harrier ist eine von der FCI (Nr. 290, Gr. 6, Sek. 1,2) anerkannte französische Hunderasse.

Beagle-Harrier - Inserate

Herkunft und Geschichtliches

Im 19. Jahrhundert wurden die Jagdhunde Harrier und Beagle gekreuzt, um einen Jagdhund zu erhalten, der auch vom Pferd aus geführt werden kann. Herausgekommen ist ein Laufhund, der diesen Ansprüchen voll entspricht: Mittelgroß, schnell und stark. Außerhalb Frankreichs kaum bekannt, wird er auch auf Niederwild aber auch auf Rotwild und sogar auf Schwarzwild (Wildschweine), eingesetzt.

Beschreibung

Der Beagle-Harrier ist ein kleiner bis mittelgroßer (bis 50 cm, 25 kg) Jagdhund mit glattem Haar, dreifarbig, mit lohfarbenen oder dunklen Abzeichen. Der Rumpf ist kurz und muskulös. Die Ohren sind V-förmig, flach, dünn, nicht zu lang

Beagle-Harrier - Hunderasse (CC 0)Foto von Unbekant;

Die Beschreibung zur Rasse "Beagle-Harrier" gründet auf dem jeweiligen Artikel auf Wikipedia. Diese wurden unter der GNU Lizenz veröffentlicht und von folgenden Autoren geschrieben.

Kategorie: Hunderasse | Sektion: Laufhunde |

Hunderassen in der Systematik

Anmelden oder Registrieren

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?